DownloadVon Koblenz bis nach Güls an der Mosel führte die Wanderstrecke, die der Eifelverein Andernach für Juli in seinem Programm angeboten hatte.

Obwohl es an diesem Tag recht heiß war, hatten sich zahlreiche Wanderfreunde eingefunden, um zuerst am Konrad-Adenauer-Ufer den Rhein entlang bis zum Deutschen Eck mit dem  beeindruckenden Denkmal  des ersten Deutschen Kaisers, Wilhelms I., zu laufen. Von hier aus hat man einen schönen Blick auf die auf den Höhen des gegenüberliegenden Rheinufers erbauten Festung Ehrenbreitstein. Sie ist eine der größten Festungsanlagen Europas.

Heute sind dort u.a. das Landesmuseum Koblenz und eine Jugendherberge untergebracht. Nach einer kurzen Pause ging es dann immer an der Mosel entlang weiter in Richtung Güls. Es war eine leichte, ca.8 km lange Wanderung ohne Steigungen und mit zeitweise schattigen und leicht windigen Abschnitten, also ideal bei den hohen Temperaturen. Nach einer weiteren Rast und Trinkpause wurde bei Güls über die Eisenbahnbrücke auf die andere Moselseite gewechselt. Die beiden Wanderführerinnen, Lydia Böhm und Regina Schiff, hatten diese Tour gut vorbereitet und auch für die Schlußeinkehr ein gemütliches Lokal ausgewählt. Bei diesem sommerlichen Wetters konnten sich die Wanderer draußen auf der schattigen Terrasse entspannen und ein kühles Getränk genießen. Fazit: Trotz der Temperaturen über 30°C war es wieder einmal eine schöne Wanderung!